2017-3-teaser.jpg

Foto: 
Sachelle Barbbar

Ausgabe 3 / 2017

Pöbeleien und Übergriffe

Eine Gruppe von Fotojournalisten dokumentiert seit dem Aufkommen der Pegida-Bewegung in München rechte Aktivitäten.

„Volksverräter, Lügenpresse!“, lauten die inzwischen üblichen Beschimpfungen, die Journalisten bei rechten Veranstaltungen zu hören bekommen. Auch Gesten, wie sie der Münchner Fotograf Sachelle Babbar auf unserem Titelbild festhielt, gehören zum Repertoire derjenigen, die die Pressefreiheit hierzulande bekämpfen. Die Aufnahme entstand bei einer AfD-Kundgebung am Münchner Odeonsplatz. Babbar und acht weitere Fotojournalisten versuchen seit dem Start der Pegida-Bewegung in München im Dezember 2014 rechte Aktivitäten genau zu dokumentieren.

Damals hieß die islam- und fremdenfeindliche Protestbewegung in München noch „Mügida“. Sie hätten seither allein an etwa 80 Pegida-Demonstrationen in München teilgenommen, bilanzieren Babbar und seine Kollegin Anne Wild. Zumeist dauern die Aufzüge mit Kundgebungen drei bis vier Stunden und die Fotografen sind vom Anfang bis zum Ende dabei.

... weiterlesen im PDF (6 MB)

Von Thomas Mrazek

Download:

Ausgabe 5 / 2017

BJV Report 5 / 2017
Ausgabe 4 / 2017

BJV Report 4 / 2017
Ausgabe 3 / 2017

Titel BJVreporte 2017-3
Ausgabe 2 / 2017

BJV Report 2017 / 2
Ausgabe 1 / 2017

BJVreport 2017 / 1
Ausgabe 6 / 2016

bjv-report 6 2016
Ausgabe 5 / 2016

Ausgabe 4 / 2016

Ausgabe zum Blättern

BJV Report 4 / 2016
Ausgabe 3 / 2016

Ausgabe zum Blättern

BJV Report 3 2016
Ausgabe 2 / 2016

Ausgabe zum Blättern

BJV-Report 2 / 2016  Cover
Ausgabe 1 / 2016

Ausgabe zum Blättern

Ausgabe 6 / 2015

Ausgabe zum Blättern

Flüchtlinge in den Medien
Ausgabe 5 / 2015

Ausgabe zum Blättern

Ausgabe 4 / 2015

Ausgabe zum Blättern

Der trimediale BR
Ausgabe 3 / 2015

Ausgabe zum Blättern

BJV Report 3 / 2015
Ausgabe 2 / 2015

Ausgabe zum Blättern

Ausgabe 1 / 2015

Ausgabe zum Blättern

Cover BJV Report 2015 / 1
Ausgabe 6 / 2014

Ausgabe zum Blättern

Ausgabe 5 / 2014

Ausgabe zum Blättern

Ausgabe 4 / 2014

Ausgabe zum Blättern

Ausgabe 3 / 2014

Ausgabe zum Blättern

Titel Bjv Report 2014 / 3
Ausgabe 2 / 2014

Ausgabe zum Blättern

Ausgabe 1 / 2014

Ausgabe zum Blättern

Ausgabe 6 / 2013

Ausgabe zum Blättern

Ausgabe 5 / 2013

Ausgabe zum Blättern

Ausgabe 4 / 2013

Ausgabe zum Blättern

Ausgabe 3 / 2013

Ausgabe zum Blättern

Ausgabe 2 / 2013

Ausgabe zum Blättern

Ausgabe 1 / 2013

Ausgabe zum Blättern

Ausgabe 6 / 2012

Ausgabe zum Blättern

Ausgabe 5 / 2012

Ausgabe zum Blättern

Ausgabe 4 / 2012

Ausgabe 3 / 2012

Ausgabe 2 / 2012

Ausgabe 1 / 2012

Aus dem Inhalt

„Eine Freiheit, die unbezahlbar ist“
Wettbewerb zum Tag der Pressefreiheit

FREItag 2017

Pöbeleien und Übergriffe
Fotografen dokumentieren rechte Aktivitäten

Wie steht es um die Pressefreiheit?
Ein Gespräch mit „Reporter ohne Grenzen“

„Keine Entschuldigung für Selbstzensur“
butterland-Team gibt Tunca Ögreten eine Stimme

„Die Türkei ist die Hölle für Journalisten“
Can Dündars Arbeit im Exil Deutschland

„Neue Heimat“ für geflüchtete Journalisten
Vier Flüchtlinge schreiben regelmäßig für die SZ

BR hoch zwei
Neue trimediale Spitzenkräfte blicken in digitale Zukunft

Nach 86 Tagen: Schreibverbot aufgehoben

Nur Pyrrhussiege
Auf ein Wort mit Michael Busch

Aus dem Verbandsleben
Wahlen, 100 Tage Trump und mehr

Der neue BJV

Rote Laterne für den Neuen Tag
Aktion Fotografen haben Namen

Der Mentee gibt die Ziele vor
Tandem-Programm des BJV geht weiter

„Ich stimme abwechselnd mit Ja und Nein“
BJV-Gruppe besucht das Europäische Parlament

Die Journalisten für morgen
Neuer Ausbildungstarifvertrag Thema bei Betriebsräten

Das große Netzwerken
Gremienarbeit des BJV

Urteile zum Recht im Internet

Was man fürs mobile Arbeiten braucht

Sagen Sie mal ... „Ich bin süchtig nach Sätzen“
Bernhard Blöchl sammelt Schönes aus Presse und Literatur